Bildungsanstalt für Elementarpädagogik
Kolleg für Elementarpädagogik
Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Exkursion zum Thema „Gesundheit und Nachhaltiger Lebensstil“

Die 3 BH unternahm am 30.9.2019 gemeinsam mit ihren Lehrern Fr. FV Dipl.-Päd. Edith Prillinger und Hrn. MMag. Gerhard Heger im Rahmen des Unterrichtsgegenstands „Gesundheit und Nachhaltiger Lebensstil“ eine Exkursion ins südliche Weinviertel. Zunächst wurde das Bioweingut Hofer in Auersthal besucht. Dort erklärte uns die Chefin, Fr. Maria Hofer, die Unterschiede zwischen Bioweinbau und konventionellem Weinbau und einiges Wissenswertes zu ihrem Betrieb. Am Programm stand weiters die Verkostung von drei Weinen (Grüner Veltliner DAC, Gelber Muskateller und Zweigelt) die von den SchülerInnen nach Farbe, Geruch und Geschmack beurteilt werden mussten.

Die zweite Station war der Biohof Adamah in Glinzendorf, wo wir vom Juniorchef durch den Betrieb geführt wurden. Wir konnten uns vom Anbau der Biolebensmittel vor Ort ein Bild machen. Der Biohof Adamah bewirtschaftet 140 Hektar und baut ca. 60 unterschiedliche Gemüse- bzw. Obstsorten an. Bekannt ist Adamah für den Vertrieb des „Biokistls“, vom logistischen Aufwand in der Verpackungsstation konnten wir uns persönlich überzeugen. 5.000 bis 6.000 Kunden werden mittels „Biokistl“ wöchentlich mit saisonalem und regionalem Biogemüse beliefert. Bevor wir weiterfuhren, konnten wir uns von der hohen Qualität der Produkte bei einer Verkostung von Gemüse, Pestos und Fruchtsäften des Betriebs überzeugen.

Die letzte Station des Tages war Schloss Hof, wo wir die Ausstellung „Das Spiel mit dem Essen“ im Rahmen einer Führung besuchten. Wir erfuhren Wissenswertes zu den heutigen Einkaufsgewohnheiten der KonsumentInnen und zur Problematik des Verpackungsmülls. Ebenso wurden wir von unserem Guide vor der bedenkenlosen Verwendung von Kundenkarten gewarnt und mit der Tatsache konfrontiert, dass auch in Österreich große Mengen Trinkwasser pro Tag und Person verschwendet werden. Nach der Führung durch die Ausstellung genossen wir noch das schöne Wetter bei einem kleinen Rundgang im Schlossgarten und begaben uns danach wieder auf die Heimreise nach Mistelbach.

3 BH, MMag. Gerhard Heger